Galliano Fashion Week Paris HW 2012:
im Zeichen englischer Romantik

In Paris präsentierte Bill Gaytten, der neue Chefdesigner des Modehauses John Galliano, seine zweite Kollektion, welche mit einem Hauch von Nostalgie und Romantik an die Mode des 19. Jahrhunderts erinnerte. Durch Silhouetten wie in den Zeichnungen des englischen Dichters Aubrey Beardsley und die Wahl erdiger Farbtöne wie Grün, Grau, Cognac, Ocker, Rost und Kiefer als Leitfarben der Kollektion fühlt man sich in den Wald einer englischen Grafschaft versetzt. Rüschen und Volants, Schluppenblusen, Reiterhosen und Capes aus weich fließenden Stoffen machen den Romantiklook perfekt. Oberschenkellange Stay-ups zu eleganten Highheels und Schnürstiefeletten, Lederhandschuhe und ausladend große mit Federn besetzte Hüte verleihen den Looks einen Schuss Sexiness und Extravaganz. Transparente bodenlange Abendroben und das knallrote transparente Cape am Schluss der Kollektion bringen ein modernes Element in die Kollektion. www.johngalliano.com



Das könnte Dich auch interessieren

London Design Festival Part 8 – a place called home

London Design Festival Part...

Im achten Teil unserer London Design Festival Serie ist Architekt Win Assakul im Interview.

Mehr...

London Design Festival Part 7 – a place called home

London Design Festival Part...

Im siebten Teil unserer London Design Festival Serie ist Architekt Gareth Neal im Interview.

Mehr...

London Design Festival Part 6 – a place called home

London Design Festival Part...

Im sechsten Teil unserer London Design Festival Serie ist die Designerin Xenia Moseley im Interview.

Mehr...